Seite wählen

Betreuungsassistent Ausbildung nach § 53b SGB XI

Ausbildung zum Betreuungsassistent – Ihre Karriere im Gesundheitswesen

Sie können sich vorstellen, eine qualifizierte Ausbildung im sozialen Bereich zu absolvieren und haben keinerlei Scheu im Umgang mit älteren Menschen? Dann ist eine Betreuungsassistenten Ausbildung (m/w/d) nach § 53b SGB XI die richtige Wahl für Sie! Eine Ausbildung zum Betreuungsassistenten ist eine wichtige und erfüllende Karrieremöglichkeit für Menschen, die gerne im sozialen Bereich arbeiten und sich für die Pflege und Unterstützung von älteren Menschen engagieren möchten.

Die Ausbildung Betreuungsassistent ist in unserer heutigen Zeit sehr wichtig, da es immer mehr ältere Menschen gibt, die betreut und beschäftigt werden müssen. In diesem Beruf leisten Sie Senioren Gesellschaft, basteln mit ihnen, gehen mit ihnen spazieren und unternehmen diverse Aktivitäten, die nicht nur den älteren Menschen Spaß machen, sondern auch Ihnen.

Ihre Anwesenheit und die gemeinsamen Gespräche geben den Menschen außerdem psychischen Halt. Während der Ausbildung erwerben Sie alle notwendigen Kenntnisse, wie Sie pflegebedürftige Menschen unterstützen und betreuen können, indem Sie ihre körperlichen, emotionalen und sozialen Bedürfnisse berücksichtigen. Sie erlernen nicht nur spezifische Kenntnisse in den Bereichen Kommunikation, Freizeitgestaltung und Beschäftigung, sondern auch die Planung und Gestaltung von Aktivitäten selbstständig zu organisieren.

Zukunftsorientierte Betreuungsassistent Ausbildung Online – erfüllende und wichtige Arbeit

Nach Abschluss der Ausbildung können Sie als Betreuungskraft nach 53b in Pflegeheimen, Hospizen, Tagespflegeeinrichtungen oder in der ambulanten Pflege arbeiten. Es gibt auch die Möglichkeit, sich weiterzubilden und zum examinierten Altenpfleger oder Gesundheits- und Krankenpfleger aufzusteigen. Insgesamt ist die Ausbildung zum Betreuungsassistenten eine lohnende Wahl für diejenigen, die eine Karriere im sozialen Bereich anstreben und sich für die Pflege und Unterstützung von pflegebedürftigen Menschen engagieren möchten.

Sie lernen mit unseren modernen Lehrfilmen selbstständig in Ihrem eigenen Tempo. Haben Sie alle Prüfungen erfolgreich abgeschlossen, können Sie Ihr Zertifikat sofort herunterladen. Wir von der Karriereschmiede bieten Ihnen die Möglichkeit, an dieser zukunftsweisenden Ausbildung in einem kleinen, motivierten Team, das von qualifizierten und pädagogisch kompetenten Dozenten unterrichtet wird, teilzunehmen. 

Seit September 2021 findet man die Betreuungskraft unter § 53b SGB XI (ehemals § 87b SGB XI bzw. § 43b SGB XI, 53c SGB XI).

 

Für wen ist der Job als Betreuungsassistenten der richtige?

Der Job als Betreuungsassistent kann für Menschen, die folgende Eigenschaften und Interessen besitzen, eine gute Wahl sein:

  • Soziale Kompetenz: Betreuungsassistenten arbeiten eng mit pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen zusammen und müssen daher in der Lage sein, auf deren Bedürfnisse einzugehen und mit Empathie und Verständnis zu reagieren.
  • Verantwortungsbewusstsein: Betreuungsassistenten tragen Verantwortung für die Pflege und Betreuung von pflegebedürftigen Menschen und müssen daher zuverlässig und verantwortungsbewusst arbeiten.
  • Teamfähigkeit: Betreuungsassistenten arbeiten in einem Team von Pflegefachkräften und müssen daher gut im Team arbeiten können.
  • Interesse an Pflegeberufen: Ein Interesse für Pflegeberufe und die Arbeit im sozialen Bereich ist wichtig, um sich in dem Beruf wohl zu fühlen.
  • Bereitschaft zur Fortbildung: Betreuungsassistenten haben die Möglichkeit sich weiterzubilden und zum examinierten Altenpfleger oder Gesundheits- und Krankenpfleger aufzusteigen und in Krankenhäusern, Rehabilitationseinrichtungen oder in der ambulanten Intensivpflege zu arbeiten.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Arbeit als Betreuungsassistent nicht immer einfach sein kann, da man mit schwierigen und belastenden Situationen konfrontiert werden kann. Es erfordert auch eine gewisse körperliche und psychische Belastbarkeit.

Insgesamt ist die Arbeit als Betreuungsassistent eine erfüllende und sinnvolle Karrieremöglichkeit für Menschen, die gerne im sozialen Bereich arbeiten und sich für die Pflege und Betreuung von älteren Menschen engagieren möchten.

Was macht man als Betreuungsassistent?

Als Betreuungsassistent arbeitet man in der Pflege und Betreuung von älteren und pflegebedürftigen Menschen. Zu den Aufgaben eines Betreuungsassistenten gehören:

  • die Unterstützung bei der täglichen Pflege, z.B. beim Anziehen, Waschen und Essen
  • die Durchführung von medizinischen Behandlungen unter Anleitung einer Pflegefachkraft
  • die Dokumentation von Pflegemaßnahmen und Beobachtungen
  • die Unterstützung bei der Gestaltung des Alltags, z.B. bei Freizeitaktivitäten oder Besuchen
  • die Unterstützung bei der Kommunikation und dem Umgang mit pflegebedürftigen Menschen und deren Angehörigen

Ein Betreuungsassistent arbeitet in einem Team von Pflegefachkräften und übernimmt Aufgaben unter deren Anleitung und Aufsicht. Es ist wichtig, dass Betreuungsassistenten eine hohe soziale Kompetenz haben und in der Lage sind, auf die Bedürfnisse der pflegebedürftigen Menschen einzugehen.

Wie viel verdient man als Betreuungsassistent?

Das Gehalt als Betreuungsassistent variiert je nach Bundesland, Arbeitgeber und Berufserfahrung. In Deutschland liegt das durchschnittliche Gehalt für einen Betreuungsassistenten bei etwa 1.500 bis 2.500 Euro brutto im Monat.

Anschließend gibt es auch die Möglichkeit sich weiterzubilden und zum examinierten Altenpfleger oder Gesundheits- und Krankenpfleger aufzusteigen und damit auch ein höheres Gehalt zu verdienen.

Es ist wichtig zu beachten, dass das Gehalt nicht der einzige Faktor bei der Wahl eines Berufs sein sollte. Es gibt viele andere wichtige Aspekte, wie die Art der Arbeit, die Arbeitsbedingungen, die Möglichkeiten der Weiterentwicklung und die Zufriedenheit im Beruf, die ebenso berücksichtigt werden sollten.

Was darf ein Betreuungsassistent nicht?

Ein Betreuungsassistent darf keine medizinischen Maßnahmen durchführen, die nur von qualifiziertem medizinischem Personal durchgeführt werden dürfen. Dazu gehören zum Beispiel:

  • Diagnosestellung
  • Verabreichung von Medikamenten
  • Durchführung von Untersuchungen oder Behandlungen, die eine besondere medizinische Kenntnis erfordern

Ein Betreuungsassistent darf auch keine Entscheidungen treffen, die die Gesundheit oder das Wohl des Patienten gefährden könnten. Dazu gehört zum Beispiel:

  • die Entscheidung über die Durchführung von lebensrettenden Maßnahmen
  • die Entscheidung über die Beendigung lebenserhaltender Maßnahmen

Ein Betreuungsassistent muss sich auch an ethische und rechtliche Regelungen halten, die die Pflege und Betreuung von pflegebedürftigen Menschen betreffen. Dazu gehört zum Beispiel:

  • Respekt vor der Würde und Privatsphäre des Patienten
  • Einhaltung von Datenschutzbestimmungen
  • Einhaltung von Regelungen zur Verhinderung von Gewalt und Missbrauch

 

Es sollte darauf geachtet werden, dass ein Betreuungsassistent immer unter Anleitung und Aufsicht von qualifiziertem medizinischem Personal arbeitet und im Zweifelsfall immer Rücksprache mit diesem halten sollte.

Dauer
Je nach persönlicher Zeiteinteilung

Abschluss
Zertifikat Betreuungsassistent/in § 53b

Unterrichtsmethode
Selbstlernkurs mit Videodozent

Weitere Informationen

Unterrichtszeiten

Ganz nach Ihrem Bedarf

Lehrgangsinhalte
  • Grundlagen der Betreuung
  • Grundlagen der Krankheitslehre
  • Krankheitsbild und Behandlungsmöglichkeiten bei Demenz
  • Kommunikationstechniken
  • Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Erstellung von Einzel- und Gruppenangeboten bei Demenzpatienten
  • Praktikum
Lehrgangsumfang

160 Unterrichtseinheiten Selbstlernkurs.

Zum erfolgreichen Abschluss benötigen wir von ihnen einen Nachweis über ein 80-stündiges Praktikum in der Seniorenbetreuung

Voraussetzungen
  • Laptop/Tablet
  • Lautsprecher
  • Zuverlässigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit

590,00 

Kontakt

karriereschmiede-köln GmbH
  1. Widdersdorfer Str. 248
    50933 Köln
  2. 0221 888 45 85 10
  3. info@karriereschmiede-koeln.de